Der Strandkorb – Google Doodle für den Erfinder Wilhelm Bartelmann zu seinem 172. Geburtstag

Morgen, am 7. Oktober 2017, gibt es bei Google in einigen Ländern ein Doodle für den Strandkorb bzw. dessen Erfinder Wilhelm Bartelmann zu seinem 172. Geburtstag.

Ein Strandkorb ist ein spezielles Sitz- und Ruhemöbel für den Strand. Er besteht aus einem zweiteiligen Holzgestell mit Korbgeflecht. Sein oberes Element bildet eine halbrund gewölbte, überdachte Sitznische, die in verschiedene Liegepositionen nach hinten absenkbar ist. Durch seine Auskleidung mit wetterfestem Stoff schützt er bei Strandaufenthalten vor Wind, Sonne, Regen und Sandflug. Ausziehbare Fußkästen, Markisen und Klapptischchen bieten dem Nutzer einigen Komfort. Strandkörbe sind in nahezu allen Urlaubsorten und Seebädern der deutschen Küsten zu finden und können von Frühjahr bis Herbst gemietet werden. Sie gelten als Kultobjekte deutscher Gemütlichkeit, die in gleichbleibendem Erscheinungsbild zwei Weltkriege, Revolutionen und die Deutsche Teilung überstanden haben. (aus Wikipedia)

Der Strandkorb Wilhelm Bartelmann (Google Doodle)

Hier noch einige Länder, oder vielmehr die Sprachen, in denen das Doodle gezeigt wird:

  • Wilhelm Bartelmann’s 172nd birthday (en)
  • 172. Geburtstag des Erfinders des Strandkorbs (de)
  • 172° anniversario della nascita di Wilhelm Bartelmann (it)
  • Wilhelm Bartelmann születésének 172. évfordulója (hu)
  • Vilhelmo Bartelmano 172-as gimtadienis (lt)

Ich habe dazu mal wieder ein kleines Video erstellt:

Viel Spaß!

Hier gibt es noch ein paar Links zu „Der Strandkorb – Wilhelm Bartelmann“:

Méret Elisabeth Oppenheim – Google Doodle für die schweizerische Künstlerin zu ihrem 104. Geburtstag

Heute, am 6. Oktober 2017, gibt es bei Google in DACH ein Doodle für die schweizerische Künstlerin Méret Elisabeth Oppenheim zu ihrem 104. Geburtstag.

Meret Elisabeth Oppenheim (* 6. Oktober 1913 in Charlottenburg, heute Berlin; † 15. November 1985 in Basel) war eine in Deutschland geborene schweizerische Künstlerin und Lyrikerin. Sie war unter anderem zusammen mit André Breton, Luis Buñuel, Max Ernst eine der wichtigsten Vertreterinnen des magischen Surrealismus. Neben dem Anfertigen von zahlreichen Figuren, Statuen und Kunstinstallationen anderer Art, ist sie auch für die Fotografien Man Rays, die im Jahr 1933 im Bildzyklus Érotique voilée von ihr erschienen, und ihr den Ruf der „Muse der Surrealisten“ einbrachten, berühmt. (aus Wikipedia)

Méret Elisabeth Oppenheim (Google Doodle)

Hier noch einige Länder, oder vielmehr die Sprachen, in denen das Doodle gezeigt wird:

  • Meret Oppenheim’s 104th birthday (en)
  • 104. Geburtstag von Méret Elisabeth Oppenheim (de)
  • 104° anniversario della nascita di Meret Oppenheim (it)

Ich habe dazu mal wieder ein kleines Video erstellt:

Viel Spaß!

Hier gibt es noch ein paar Links zu Méret Elisabeth Oppenheim:

  • Méret Elisabeth Oppenheim Doodle Top-100
  • Die Doodle-Seite bei Google
  • Méret Elisabeth Oppenheim in der Wikipedia (en)
  • Ein paar Bilder zu Méret Elisabeth Oppenheim: [1][2][3][4][5][6][7][8]